Vibrationsgleitschleifen: Große Vibratoren versetzen den gesamten Inhalt in Schwingungen und ermöglichen so auch die Bearbeitung schwerer bzw. großer Werkstücke. Der Anwendungsbereich geht vom aggressiven Entgraten und Kantenverrunden bis zum Hochglanzpolieren von hochempfindlichen Teilen. Wir besitzen Schneckengleitschleifanlagen, die sehr schonend auf die Werkstückkanten wirken. Fliehkraftschleifen: Im Vergleich zum Gleitschleifen mit Rundvibratoren ist die Schleifleistung von Fliehkraftanlagen deutlich höher. Der Anwendungsbereich liegt daher speziell beim Entfernen von Graten oder zum Abrunden von Kanten bei Kleinteilen.
Selbstverständlich ist es auch möglich das Gleitschleifen mit einer nachfolgenden Beschichtung direkt zu kombinieren.
                       Friedrich Haug GmbH & Co.KG - Vorderer Aischbach 33 - 72275 Alpirsbach
Gleitschleifen
Unter Gleitschleifen versteht man Fertigungsverfahren zur Bearbeitung von Oberflächen, bei denen die zu bearbeitenden Werkstücke zusammen mit Schleifkörpern und meist einem Zusatzmittel in wässriger Lösung (Compound) als Schüttgut in einen Behälter gegeben werden, der in eine oszilierende und rotierende Bewegung gebracht wird. Die dabei entstehenden Reibungsbewegungen sorgen auf den Oberflächen für die gewünschten Effekte.
Gleitschleifen - Eine Runde Sache
Fliehkraftschleifen Gleitschleifen
© 2017
Oberflächentechnik Home Home Unternehmen Unternehmen Verfahren Verfahren Aktuelles Aktuelles Kontakt Kontakt Impressum Impressum OBERFLÄCHENTECHNIK Verfahrensübersicht Verfahrensübersicht Verzinken (Chrom-VI-frei) Verzinken (Chrom-VI-frei) Aluminium Passivieren Aluminium Passivieren Chemisch Nickel Chemisch Nickel Gleitschleifen Gleitschleifen Kugelpolieren